VG-Wort Pixel

Orangen-Grießkuchen mit Rhabarber

VIVA! 6/2006
Orangen-Grießkuchen mit Rhabarber
Foto: Heino Banderob
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 319 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
8
Portionen

unbehandelte Saftorange

g g Puderzucker

Pk. Pk. Vanillezucker

g g Butter (weich)

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Weichweizengrieß

ml ml Milch

Butter und Grieß für die Form

g g dünne rote Rhabarberstangen

g g brauner Zucker

ml ml Weißwein

ml ml Orangenlikör

ml ml Orangensaft


Zubereitung

  1. Orangenschale mit einem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen, 1 El beiseite stellen. Zesten, 50 g Puderzucker, Vanillezucker und Butter mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Nacheinander die Eier untermengen. Mehl, Backpulver und Grieß einrieseln lassen und untermengen, dann die Milch zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Eine Springform (20 cm Ø) dünn mit Butter ausstreichen und mit etwas Grieß ausstreuen, Teig einfüllen. Im heißen Ofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Min. goldbraun backen.
  3. Rhabarber schräg in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Braunen Zucker mit Wein zu einem hellbraunen Karamell kochen, Rhabarber hineingeben und 3-5 Min. schmoren. Abkühlen lassen.
  4. Likör mit Orangensaft aufkochen. Den heißen Kuchen damit beträufeln, abkühlen lassen. Mit 10 g Puderzucker bestäuben, mit restlichen Zesten garnieren und mit Rhabarber servieren.