Kaninchenkeulen mit Mandeln

Kaninchenkeulen mit Mandeln
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 507 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kaninchenkeulen

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Thymian

Knoblauchzehen

g g Tomaten (getrocknet, ohne Öl)

g g Mandelkerne (in Stiften)

g g schwarze Oliven (ohne Stein)

ml ml Weißwein

ml ml Gemüsebrühe

g g festkochende Kartoffeln (groß)

g g Zucchini

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter in Olivenöl rundherum braun anbraten. Die Nadeln von Rosmarin und die Blätter von Thymian mit Knoblauchzehen, getrockneten Tomaten, Mandelstiften und schwarzen Oliven in der Küchenmaschine grob hacken. Die Mischung zu den Keulen geben und mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Einmal aufkochen und mit Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 1 Std. offen garen. 20 Min. vor Ende der Garzeit Kartoffeln schälen und fein würfeln. Zucchini längs vierteln und in Scheiben schneiden. Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und das Gemüse darin 10-12 Min. braten. Salzen und pfeffern und zu den Keulen servieren.

Mehr Rezepte