Pfirsich-Charlotte

VIVA! 8/2006
Pfirsich-Charlotte
Foto: Heino Banderob
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 287 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Blatt Blätter weiße Gelatine

reife mittelgroße Pfirsiche

g g Schoko-Eiswaffelröllchen

dünn abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)

g g Magerquark

g g Zucker

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

Eiweiß

ml ml Schlagsahne

g g Pistazienkerne (gehackt)

einige Blättchen Minze

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 4 Pfirsiche 1 Min. in kochendes Wasser legen, abschrecken und die Haut abziehen. Früchte halbieren, entsteinen und pürieren. Eine Charlotteform oder Schüssel (1 l Inhalt) erst mit Frischhaltefolie, dann rundherum mit Eiswaffelröllchen auslegen. Pfirsichpüree mit abgeriebener Zitronenschale, Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren. Eiweiß und Sahne nacheinander steif schlagen.
  2. Gelatine ausdrücken, in einen Topf geben und bei milder Hitze unter Rühren auflösen. Topf von der Kochstelle nehmen. 6 El Pfirsichquark zur Gelatine geben und verrühren. Dann unter den übrigen Pfirsichquark rühren und ca. 15 Min. kalt stellen. Inzwischen 1 Pfirsich halbieren, entsteinen und in Würfel schneiden. Den gelierenden Pfirsichquark noch einmal kräftig durchrühren. Sahne und Eischnee nacheinander vorsichtig unterheben. Zum Schluss die Pfirsichwürfel unterheben.
  3. Die Masse vorsichtig in die vorbereitete Form füllen und mind. 3 Std. kalt stellen. Die Charlotte vorsichtig auf einen Teller stürzen. 1 Pfirsich in Spalten vom Stein schneiden. Die Charlotte damit belegen und mit Pistazien und Minzeblättchen garnieren.