VG-Wort Pixel

Reisterrine mit Rotwein-Feigen

VIVA! 9/2006
Reisterrine mit Rotwein-Feigen
Foto: Heino Banderob
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Nachtisch - Dessert, Kochen, Milch + Milchprodukte, Obst, Reis

Pro Portion

Energie: 231 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
8
Portionen
500

ml ml Milch

Salz

Mark von 1 Vanilleschote

125

g g Milchreis

4

Blatt Blätter weiße Gelatine

60

g g Zucker

600

ml ml Rotwein

1

Zimtstange

4

Feigen

200

ml ml Schlagsahne

1

Pk. Pk. Vanillezucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch mit 1 Prise Salz und Vanillemark zum Kochen bringen, Reis einstreuen und unter gelegentlichem Rühren nachPackungsanweisung ausquellen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, mit 30 g Zucker unter den Reis rühren und abkühlen lassen. 30 g Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren, mit Rotwein ablöschen, Zimtstange zugeben und auf die Hälfte einkochen.
  2. Feigen in Spalten schneiden. Zimtstange aus dem Sud nehmen. Feigen mit dem heißen Sud übergießen und kalt stellen.
  3. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, unter den Reis heben. Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform (1 l Inhalt) füllen und 2 Std. kalt stellen.
  4. Die Terrine stürzen, in Scheiben schneiden und mit den Feigen servieren.