Kartoffel-Fenchel-Gratin mit Seeteufel

Kartoffel-Fenchel-Gratin mit Seeteufel
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 583 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kartoffeln

Salz

Fenchelknolle (klein)

Eier

ml ml fettarme Milch

g g Parmesan (gerieben)

Pfeffer

Muskat

Seeteufelmedaillons (à 50 g)

Mehl

El El Öl

Limettenscheiben (unbehandelt)

Tl Tl Thymian (gehackt)

ml ml Weißwein

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser 3 Min. kochen, dann abgießen. Fenchel putzen, das Grün aufheben und die Knolle quer in dünne Scheiben schneiden. Eier mit Milch, Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskat glatt rühren.
  2. Eine gefettete Gratinform erst mit Fenchelscheiben auslegen. Darauf die Kartoffelscheiben fächerförmig legen. Den Eierguss darüber gießen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35 Min. garen.
  3. Seeteufelmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. In einer beschichteten Pfanne im heißen Öl von jeder Seite 2-3 Min. braten. Limettenscheiben und Thymian zugeben. Mit Weißwein ablöschen und den Fisch 3-4 Min. gar ziehen lassen. Fenchelgrün hacken, über den Gratin streuen und zum Fisch servieren.