VG-Wort Pixel

Boeuf à la ficelle

VIVA! 9/2006
Boeuf à la ficelle
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 254 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Rinderfilet

Zwiebel

Lorbeerblätter

Gewürznelken

l l Rinderfond

Pfefferkörner

g g saure Sahne

g g Vollmilchjoghurt

Tl Tl Obstessig

Tl Tl Öl

Bund Bund Kräuter für Frankfurter Sauce

Salz

Pfeffer

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch mit Küchengarn längs und quer binden. Links und rechts je eine Schlaufe anbringen, beiseite stellen. Zwiebel halbieren. Jede Hälfte mit 1 Gewürznelke und 1 Lorbeerblatt spicken. Alles mit Rinderfond, 300 ml Wasser und zerstoßenem Pfeffer in einen Topf geben. 10 Min. kochen. Temperatur auf kleinste Stufe herunterschalten. Einen Kochlöffel durch die Garnschlaufen am Filet stecken. Das Fleisch so in den Topf hängen, dass es den Boden nicht berührt und ganz von Fond bedeckt ist. Filet 25-30 Min. ziehen lassen.
  2. Saure Sahne, Joghurt, Essig und Öl verrühren. Kräuter grob schneiden, zugeben und mit dem Schneidstab cremig mixen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  3. Rinderfilet aus dem Sud nehmen, in Scheiben schneiden und mit der grünen Sauce servieren.