Forellen mit Mandelbutter

Forellen mit Mandelbutter
Foto: Carsten Eichner
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 593 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Mandelkerne (in Blättchen)

Salatgurke (450 g)

Salz

Bio-Zitronen

Bund Bund Dill

g g Joghurt

El El saure Sahne

Pfeffer

Zucker

Forellen (à 400 g, küchenfertig)

El El Mehl

El El Öl

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mandeln ohne Fett goldbraun rösten. Gurke heiß waschen, dünn hobeln, salzen und in einem Sieb abtropfen lassen. 1 Zitrone auspressen, 1 in Spalten schneiden. Dillästchen hacken.
  2. Joghurt mit 2-3 El Zitronensaft, saurer Sahne, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker glatt rühren. Dill zugeben. Gurkenscheiben ausdrücken und mit der Joghurtsauce mischen. Forellen mit kaltem Wasser abspülen, mit restlichem Zitronensaft einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Forellen im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Forellen darin in 2 Portionen bei mittlerer Hitze von jeder Seite 8-10 Min. braten, im vorgeheizten Backofen bei 70 Grad warm halten, bis alle Forellen gebraten sind. Zuletzt die Butter in der Pfanne schmelzen, die Mandeln zugeben.
  4. Forellen mit der Mandelbutter auf Tellern anrichten. Mit Gurkensalat und Zitronenspalten servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Mehr Rezepte