Olivenbrot mit Quarkdip

VIVA! 10/2006
Olivenbrot mit Quarkdip
Foto: Carsten Eichner
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Mehl

Tl Tl Salz

g g frische Hefe

Tl Tl Zucker

El El Olivenöl

g g schwarze Oliven (mit Stein)

Zweig Zweige Rosmarin

g g Magerquark

g g saure Sahne

g g Vollmilchjoghurt

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Minze

Pfeffer

Kreuzkümmel

Tl Tl Meersalz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Hefe in 350 ml lauwarmes Wasser bröckeln, mit dem Zucker verrühren. Hefewasser und 2 El Öl zum Mehl geben und 3-4 Min. mit den Knethaken des Handrührers kräftig kneten. Mit einem Tuch bedeckt 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. 50 g Oliven entsteinen und hacken. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und die Hälfte davon hacken.
  3. Quark, saure Sahne und Joghurt in eine Schüssel geben. Petersilien- und Minzeblätter von den Stielen zupfen und hacken. Kräuter, Salz, Pfeffer und Cumin zufügen, verrühren und kalt stellen.
  4. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Gas 3-4, Umluft 200 Grad). Gehackte Oliven und gehackten Rosmarin zum Teig geben, nochmal kräftig kneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, zum Fladen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mehrmals schräg einschneiden. Mit 50 g Oliven, Rosmarinnadeln und Meersalz bestreuen und mit 2 El Olivenöl beträufeln. Auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. backen. Noch warm mit dem Dip servieren.