VG-Wort Pixel

Kürbis-Kartoffel-Curry

VIVA! 11/2006
Kürbis-Kartoffel-Curry
Foto: Heino Banderob
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 313 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Hokkaido-Kürbis

g g festkochende Kartoffeln (mittelgroß)

rote Chilischoten

Bund Bund Koriandergrün

Limette

Zwiebeln

El El Öl

El El mildes Currypulver

ml ml Brühe

ml ml Apfelsaft

ml ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)

Salz

Pfeffer

Kardamomsamen (zerstoßen)


Zubereitung

  1. Kürbis schälen, halbieren und von den Kernen und Fäden befreien. Kürbis in 2 cm lange Spalten schneiden. Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Chili mit den Kernen in Ringe schneiden. Koriander fein hacken. Limette halbieren, 1 Hälfte auspressen, 1 Hälfte in Spalten schneiden. Zwiebeln fein schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Die Kartoffeln, Zwiebeln und Currypulver dazugeben und 2 Min. andünsten. Mit Brühe und Apfelsaft auffüllen und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze leise kochen lassen. Kürbis, Chili und Kokosmilch dazugeben und weitere 15 Min. leise kochen lassen.
  3. Das Curry mit Salz, Pfeffer, Kardamom, Limettensaft und 2/3 vom Koriandergrün abschmecken. Curry in Schalen füllen, mit Limettenspalten und restlichem Koriandergrün garnieren.