VG-Wort Pixel

Puten-Ananas-Spieße

VIVA! 11/2006
Puten-Ananas-Spieße
Foto: Michael Holz
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 316 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Ananas (ca. 700 g)

g g Putenbrust im Stück

gelbe Paprikaschoten

Porreestange

Bund Bund glatte Petersilie

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

ml ml Pflanzencreme (z. B. Crème fine)

ml ml Gemüsebrühe


Zubereitung

  1. Ananas schälen und alle braunen Augen entfernen. Die Ananas der Länge nach sechsteln, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Putenbrust in 2 cm große Würfel schneiden. Paprika halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Porree in 3 cm lange Stücke schneiden, vierteln und waschen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  2. Die Ananasscheiben und Putenbrustwürfel abwechselnd auf 8 Metall- oder Holzspieße stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Spieße bei starker Hitze 2 Min. rundum anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 15-20 Min. zu Ende garen.
  3. Pfanne wieder erhitzen, Paprika und Porree dazugeben und 2 Min. braten. Crème fine, Brühe und Petersilie dazugeben und 5 Min. bei mittlerer Hitze braten, salzen und pfeffern. Die Spieße aus dem Backofen nehmen und mit dem Gemüse anrichten. Dazu passt Baguette oder Reis.