Pasta mit Hähnchen in Orangensauce

Pasta mit Hähnchen in Orangensauce
Foto: Heino Banderob
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Frühlingszwiebeln

g g Hähnchenbrustfilets

Tl Tl Öl

Salz

Pfeffer

ml ml Gemüsebrühe

ml ml Pflanzencreme (z. B. Crème fine)

ml ml Orangensaft

g g grüne Bandnudeln

Orangen

Zucker

El El heller Saucenbinder

El El Minzeblättchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne schräg in Scheiben schneiden. Fleisch in Würfel schneiden, im heißen Öl rundherum 5 Min. braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen. Frühlingszwiebeln im Bratensatz andünsten, mit Brühe, Crème fine und Orangensaft ablöschen und 5 Min. kochen lassen.
  2. Nudeln in Salzwasser nachPackungsanweisung garen. Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, quer durchschneiden und mit dem Fleisch in der Sauce heiß werden lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker kräftig würzen und mit Saucenbinder binden. Die Nudeln abgießen, mit der Sauce mischen und mit Minze anrichten.