Grießsoufflés

Grießsoufflés
Foto: Carsten Eichner
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Butter (zum Ausstreichen der Tassen)

Zucker (zum Ausstreuen)

ml ml Milch

g g Butter

Pk. Pk. Vanillezucker

g g Hartweizengrieß

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Glas Gläser Schattenmorellen (720 g EW)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Pk. Pk. Vanille-Saucenpulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 4 Tassen (à 250 ml Inhalt) mit Butter ausstreichen, mit Zucker ausstreuen und kalt stellen. Den Backofen auf 210 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen und die mit Wasser gefüllte Saftpfanne in die 2. Schiene von oben schieben. Milch, Butter und Vanillezucker aufkochen. Hartweizengrieß einrieseln lassen und unter ständigem Rühren aufkochen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze so lange weiter erhitzen, bis sich die Masse vom Topfboden löst (ca. 4 Min.). In eine Schüssel umfüllen. Eier trennen. Eigelb nacheinander unter den Grieß rühren. Eiweiß mit 1 Prise Salz schaumig rühren, langsam 50 g Zucker einrieseln lassen, zu einem festen Schnee schlagen und unterheben. Masse in die Tassen füllen, in der Saftpfanne ca. 25 Min. garen, bis die Oberfläche goldgelb gebräunt ist. Schattenmorellen über einem Topf abtropfen lassen. Saft mit 40 g Zucker und Zimtpulver aufkochen. Vanille-Saucenpulver mit 2 El kaltem Wasser glatt rühren, den kochenden Saft damit binden, Kirschen hineingeben. Soufflés auf Teller stürzen, mit dem Kompott servieren.