Mexikanische Waffeln mit Erbsenguacamole

VIVA! 12/2006
Mexikanische Waffeln mit Erbsenguacamole
Foto: Carsten Eichner
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Joghurtbutter

Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Backpulver

Tl Tl Cayennepfeffer

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

El El fettarme Milch

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Knoblauchzehe

große reife Avocado

El El Limettensaft

rote Pfefferschote

g g Tomaten

Öl zum Backen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel mischen, über den Eierteig sieben und unterrühren. So viel Milch unterrühren, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Teig beiseite stellen.
  2. Erbsen in kochendes Salzwasser geben, zugedeckt aufkochen und 3 Min. bei milder Hitze kochen lassen. Abschrecken und abtropfen lassen. 100 g Erbsen pürieren, Knoblauch dazupressen. Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben. Mit dem Limettensaft zum Erbsenpüree geben und pürieren. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Tomaten halbieren, entkernen und würfeln. Mit Pfefferschotenwürfeln und 50 g Erbsen unter die Avocadocreme rühren, salzen.
  3. Ein Waffeleisen erhitzen, mit etwas Öl ausstreichen und 6 eckige Waffeln backen: Dafür je 3 El Teig ins Eisen geben und auf mittlerer Stufe goldbraun backen. Waffeln auf einem Rost abkühlen lassen.