Profiteroles mit Zimtcreme

0
Aus VIVA! 12/2006
Kommentieren:
Profiteroles mit Zimtcreme
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 33 Portionen
  • 160 g Zucker
  • 1 Pk. Karamell-Puddingpulver
  • 1 Tl Zimtpulver
  • 500 ml Milch
  • 25 g Butter
  • Salz
  • 75 g Mehl
  • 2 Eier (Kl. M)

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.

Nährwert

Pro Portion 52 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 60 g Zucker mit Puddingpulver, Zimt und 4 El Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen und das Puddingpulver unter Rühren zufügen. 1 Min. kochen lassen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche geben.
  • 125 ml Wasser, Butter und 1 Prise Salz aufkochen. Mehl auf einmal zugeben, mit einem Holzlöffel rasch unterarbeiten. Den Teig bei mittlerer Hitze ständig rühren, bis er sich als Kloß vom Topfboden löst und sich ein weißer Belag auf dem Topfboden bildet. Die Masse in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Eier nacheinander zügig unterrühren, sodass eine geschmeidige, zähe Masse entsteht.
  • Brandtteig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (1 cm Ø) geben. Backpapier mit etwas Teig in den Ecken auf das Backblech kleben und 33 walnussgroße Häufchen darauf spritzen. Eine Schüssel kochendes Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Profiteroles im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Min. backen. Den Backofen in den ersten 20 Min. nicht öffnen. Profiteroles auf dem Blech auskühlen lassen.
  • In den Boden der Profiteroles ein Loch (3 mm Ø) stechen. Zimtcreme glatt rühren und in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben. Die Creme in die Profiteroles spritzen. Auf Backpapier je 11 Profiteroles zu 3 Pyramiden türmen.
  • 100 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Das etwas abgekühlte und dickflüssige Karamell mit einer Gabel im Zickzack über die Profiteroles träufeln, sodass Fäden entstehen. Erstarren lassen und servieren.
nach oben