Käsekuchen mit Glühweinkirschen

Käsekuchen mit Glühweinkirschen
Foto: Carsten Eichner
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Kuchen - Torte, Backen, Kochen, Milch + Milchprodukte, Obst

Pro Portion

Energie: 266 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Glas Gläser Schattenmorellen (350 g EW)

Pk. Pk. Vanille-Puddingpulver (für 500 ml Milch)

ml ml Rotwein

g g Zucker

Beutel Glühfix

g g Honigkuchen

g g Butter

Pk. Pk. Vanillezucker

Eier (Kl. M)

g g Buttermilchquark

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kirschen abtropfen lassen, dabei 75 ml Saft auffangen. 2 El Puddingpulver, 3 El Rotwein und 30 g Zucker glatt rühren. Restlichen Rotwein mit Glühfix aufkochen und 5 Min. ziehen lassen. Beutel entfernen, Kirschen zufügen, aufkochen und unter Rühren das glatt gerührte Puddingpulver zugeben. 1 Min. kochen lassen. Die Hälfte der Kirschen in eine Schüssel füllen und mit 50-75 ml Kirschsaft glatt rühren. Beide Portionen auskühlen lassen.
  2. Honigkuchen im Blitzhacker zerkleinern. 30 g Butter schmelzen und mit den Krümeln vermengen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen und die Krümel auf dem Boden festdrücken. (Tipp: Das geht wunderbar mit dem Kartoffelstampfer!) Kalt stellen.
  3. 120 g Butter, 70 g Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers ca. 8 Min. cremig-weiß schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Restliches Puddingpulver und Buttermilchquark zufügen und mischen.
  4. Masse in die Springform geben und glatt streichen. Das dickere Kirschkompott teelöffelweise auf der Käsekuchenmasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50 Min. backen. 10 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Käsekuchen mit den restlichen Glühweinkirschen servieren.

Mehr Rezepte