VG-Wort Pixel

Asianudeln mit Ananas

VIVA! 1/2007
Asianudeln mit Ananas
Foto: Heino Banderob
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 508 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
2
Portionen
150

g g asiatische Weizennudeln (Asialäden)

80

g g Zuckerschoten

1

Baby-Ananas

250

g g geschnetzeltes Schweinefleisch

2

El El Öl

Salz

Pfeffer

250

ml ml Gemüsebrühe

3

El El Sojasauce

3

El El süß-scharfe Chilisauce

2

El El heller Saucenbinder

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Weizennudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Zuckerschoten quer halbieren und während der letzten Minute mitgaren. Beides abgießen und abschrecken. Babyananas schälen, vierteln, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
  2. Geschnetzeltes Schweinefleisch im Öl portionsweise braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit Gemüsebrühe ablöschen und jeweils 3 El Sojasauce und süß-scharfe Chilisauce einrühren. Mit hellem Saucenbinder binden. Nudeln mit Zuckerschoten und Ananasscheiben dazugeben, kurz heiß werden lassen, evtl. nachwürzen und sofort servieren.