VG-Wort Pixel

Eierlikör-Käsekuchen mit Johannisbeergelee

Eierlikör-Käsekuchen mit Johannisbeergelee
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten mind. 30 Min. Kühlzeit für den Teig; ca. 3 Stunden zum Auskühlen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Stücke
75

g g Vollkorn-Butterkekse

2

El El Zucker

70

g g weiche Joghurtbutter

500

g g Magerquark

3

Tl Tl Speisestärke

1

Eigelb

2

Eiweiß

75

ml ml Eierlikör

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Beutel Beutel Vanillepuddingpulver

80

g g Zucker

3

El El Johannisbeer-Gelee

1

El El Hagelzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und mit dem Küchenholz fein zerkrümeln.
  2. Kekskrümel mit Zucker und Butter in die Küchenmaschine geben und so lange kneten, bis sich eine Teigkugel bildet. Mindestens 30 Min. kühl stellen.
  3. Ofen auf 150-180 Grad vorheizen. Quark mit Zucker und Eigelb glatt rühren; die übrigen Zutaten bis auf das Eiweiß unterrühren.
  4. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben.
  5. Tortenring auf ein mit einer Silikon-Backmatte ausgelegtes Backblech stellen, Teig darin gleichmäßig festdrücken.
  6. Quarkmasse einfüllen, auf der untersten Schiene ca. 50 Min. backen.
  7. Vollständig auskühlen lassen, erst dann den Tortenring entfernen.
  8. Johannisbeergelee erhitzen, gleichmäßig auf dem Käsekuchen verteilen, 1 El Hagelzucker darauf streuen, abkühlen lassen.