Bulette à la Holstein

Bulette à la Holstein
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 682 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Scheibe Scheiben Weißbrot

Eier (Kl. M)

El El Schlagsahne

g g Hackfleisch (gemischt)

Salz

Pfeffer

g g schlesische Gurkenhappen (abgetropft)

Tl Tl fein geschnittener Dill

g g Butterschmalz (ersatzweise 2 EL Öl)

g g Butter

Tl Tl Schnittlauch (in Röllchen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Weißbrot entrinden und in sehr feine Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 1 Ei und der Schlagsahne mischen und 5 Min. ziehen lassen. Das gemischte Hack in die Schüssel geben und alles gründlich vermengen, salzen und pfeffern. Hackmasse zu 4 Buletten formen. Die Gurken in ca. 5 mm große Würfel schneiden und mit dem Dill mischen.
  2. Jede Bulette in der Handfläche flach drücken und ein Viertel der Gurken hineingeben. Bulette nach oben hin verschließen und etwas flach drücken.
  3. Die Buletten in einer Pfanne im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5-6 Min. braten. Warm halten.
  4. Die Butter in eine beschichtete Pfanne geben, erhitzen und darin aus den restlichen Eiern bei mittlerer Hitze 4 Spiegeleier braten. Die Buletten auf Teller legen, je ein Spiegelei darauf geben und mit dem Schnittlauch bestreuen.