Hähnchenpaprikasch

5
Aus Für jeden Tag 3/2004
Kommentieren:
Hähnchenpaprikasch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Hähnchenkeulen (à 250 g)
  • 1 Tl Kümmel
  • Salz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 El rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 El edelsüßes Paprikapulver
  • 400 g rote Paprikaschoten
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 El Öl
  • Pfeffer
  • 150 g Crème fraîche
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 El Mehl
  • 1 El gehackte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 115 Min.

Nährwert

Pro Portion 593 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hähnchenkeulen im Gelenk trennen. Kümmel mit 1 Tl Salz hacken oder in einem Mörser zerreiben. Knoblauch durchpressen und mit Kümmel, Paprikapulver und 1 El Wasser verrühren. Die Keulen in einer Schüssel in der Paste wenden und 20 Min. im Kühlschrank marinieren.
  • Paprikaschoten vierteln, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Öl im Bräter erhitzen, Paprikastücke darin unter Wenden rundherum anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen.
  • Keulen im Öl rundherum anbraten. Zwiebeln zugeben, 250 ml Wasser zugießen und aufkochen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 30 Min. offen garen.
  • Crème fraîche, Joghurt, Tomatenmark und Mehl glatt rühren. Mit 150 ml Wasser mischen und in den Bräter geben. Paprika zugeben und weitere 30 Min. garen. Mit Petersilie bestreuen.
nach oben