VG-Wort Pixel

Windbeutel mit Roter Grütze

Für jeden Tag 4/2004
Windbeutel mit Roter Grütze
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 155 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Für 16 Stück

0.125

l l Milch

0.125

l l Wasser

1

Prise Prisen Salz

60

g g Butter

150

g g Mehl

4

Eier (Kl. M)

250

ml ml Schlagsahne

2

Pk. Pk. Vanillezucker

250

g g Rote Grütze (Glas)

1

El El Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch, Wasser, 1 Prise Salz und Butter in Stücken aufkochen. Mehl auf einmal unter Rühren zugeben. Bei ausgeschalteter Platte unter Rühren so lange kochen, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst, und sich auf dem Boden eine weiße Schicht bildet. Teig in eine Schüssel füllen.
  2. Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührers unterkneten. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und zu 16 Tupfen von ca. 5 cm Ø auf 2 Bleche mit Backpapier spritzen. Nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen. Jeweils einen Deckel abschneiden und abkühlen lassen.
  3. Schlagsahne und Vanillezucker steif schlagen. Windbeutel-Unterteile mit Roter Grütze und der Sahne füllen. Deckel darauf setzen, mit Puderzucker bestäuben.