VG-Wort Pixel

Hollandaise mit drei Variationen

Für jeden Tag 5/2004
Hollandaise mit drei Variationen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Eier, Gewürze, Kräuter, Milch + Milchprodukte

Pro Portion

Energie: 459 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Butter

Eigelb

El El Weißwein (ersatzweise Zitronensaft)

El El Wasser

Salz

Zucker

Pfeffer

Orangen-Hollandaise

El El Orangensaft (statt Weißwein)

Tl Tl Orangenschale

Kräuter-Hollandaise

g g gemischte Frankfurter Grüne Kräuter

El El Milch

Muskat

Tomaten-Hollandaise

El El Tomatenpüree

Tomate

Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter bei milder Hitze zerlassen. Eigelb und Weißwein (oder Zitronensaft und Wasser), je 1 Prise Salz, Zucker und Pfeffer in einer Metallschüssel verrühren. Dann über einem heißen Wasserbad so lange schlagen, bis die Sauce dicklich wird.
  2. Die Butter nach und nach mit einem Schneebesen über dem Wasserbad unterschlagen, die Sauce dabei weiter erhitzen, bis sie dicklich wird, aber nicht kocht! Evtl. mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker nachwürzen.
  3. Orangen-Hollandaise: Statt des Weißweins Orangensaft verwenden. Dann mit Orangenschale (unbehandelt) in feinen Streifen würzen.
  4. Kräuter-Hollandaise: Gemischte Frankfurter Grüne Kräuter abzupfen, hacken, in Milch pürieren, zur Grund-Hollandaise geben und mit Muskat würzen.
  5. Tomaten-Hollandaise: Tomatenpüree mit der Weißweinmischung aufschlagen. Tomate vierteln, entkernen und sehr fein würfeln, zur Sauce geben, mit Cayennepfeffer und 1 Prise Zucker würzen.