Zander auf Wirsing

0
Aus Für jeden Tag 11/2004
Kommentieren:
Zander auf Wirsing
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Wirsing
  • 1 säuerlicher Apfel, mittelgroß
  • 4 El Butter
  • 2 Tl Mehl
  • 200 ml Milch
  • 5 El Cidre
  • 2 Tl Tafelmeerrettich, aus dem Glas
  • Salz
  • Muskat
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 2 Zanderfilets , à 170 g
  • Pfeffer
  • 1 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 593 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 44 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Wirsing putzen, vierteln, Strunk herausschneiden, Kohl in grobe Streifen schneiden. Den Apfel achteln, schälen, entkernen und grob würfeln. 2 El Butter in einem Topf zerlassen. Wirsing und Äpfel darin braten, bis sie glasig sind, dann mit Mehl bestäuben.
  • Milch zugeben, aufkochen lassen, dann Cidre dazugeben und 12-15 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen und Tafelmeerrettich untermischen. Mit Salz und Muskat würzen. Toastbrot fein reiben und mit der Zitronenschale vermischen.
  • Zanderfilets waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. 2 El Butter und das 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch von beiden Seiten 1-2 Min. goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen. Brotkrümel kurz in der Pfanne bräunen, dann auf den Filets verteilen und mit dem Wirsing servieren.