Rotweinkuchen

Für jeden Tag 11/2004
Rotweinkuchen
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 356 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
14
Portionen

g g Puderzucker

El El Rotwein

Für 14 Stücke

g g Butter (zimmerwarm)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Tl Tl Zimt

Prise Prisen Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

El El Kakao

Pk. Pk. Backpulver

ml ml Rotwein

g g Schokoladenstreusel

g g Cranberrys (getrocknet, ersatzweise Rosinen)

El El Cranberrys (getrocknet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 250 g zimmerwarme Butter, 200 g Zucker, 1 Pk.Vanillezucker, 1 Tl Zimt und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 6 Min. cremig rühren. 4 Eier (Kl. M) einzeln jeweilsgut unterrühren und die Masse sehr cremig rühren. 250 g Mehl, 1 El Kakao und 1 Pk. Backpulver gemischt sieben und mit 125 ml Rot-wein unterrühren. 50 g Schokoladenstreusel und 50 g getrocknete Cranberries (oder Rosinen) unterheben.
  2. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform (13/4 l Inhalt) geben. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 45-50 Min. backen. 10 Min. in der Form lassen, dann auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen. 125 g Puderzucker und 2-3 El Rotwein glatt rühren, über den Kuchen verteilen, mit 2 El getrockneten Cranberries oder Rosinen bestreuen.
Rotweinkuchen
© Matthias Haupt