VG-Wort Pixel

Ente für Vier

Für jeden Tag 12/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Party, Hauptspeise, Braten, Backen, Braten, Kochen, Geflügel, Gemüse, Kräuter, Obst

Pro Portion

Energie: 676 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

El El Johannisbeergelee

dunkler Saucenbinder

4

Zwiebeln

1

Bio-Orange

1

Ente (ca. 2 kg)

Salz

Pfeffer

2

Stiel Stiele Thymian

2

Stiel Stiele Rosmarin

2

Stiel Stiele Salbei

2

kleine Möhren

125

g g Knollensellerie

2

El El Öl

150

ml ml trockener Rotwein

250

ml ml Geflügelbrühe

Zubereitung

  1. 2 Zwiebeln schälen und achteln. Orange waschen und eine Hälfte davon in Stücke schneiden. Die andere Hälfte auspressen, Saft beiseite stellen.
  2. Ente innen und außen salzen und pfeffern. Zwiebeln, Orangenstücke und Kräuterstiele in die Bauchhöhle geben.
  3. Restliche Zwiebeln würfeln. Möhren und Sellerie schälen und würfeln. Gemüse in einem Bräter im Öl hellbraun rösten. Mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Mit Brühe auffüllen. Ente auf das Gemüse setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 20 Min. braten. Die Hitze auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) reduzieren und 1 Std. weiterbraten.
  4. Die Ente aus dem Bräter nehmen und auf einem Blech im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen und entfetten.
  5. Orangensaft und Johannisbeergelee in die Sauce rühren, aufkochen und bei großer Hitze 2 Min. kochen. Mit etwas Saucenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ente mit der Sauce servieren.