Huhn mit Steinpilzen und Artischocken

Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 620 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchen (ca. 1,3 kg)

Salz

Pfeffer

Tl Tl Cayennepfeffer

g g festkochende Kartoffeln (klein)

Artischocken (groß, à ca. 600 g)

El El Zitronensaft

rote Paprikaschoten (à ca. 250 g)

g g kleine, feste Steinpilze

El El Olivenöl

Lorbeerblätter

Zucker

ml ml Geflügelfond

ml ml Weißwein

g g Butter

Basilikumblätter zum Garnieren

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchen innen und außen kurz abspülen und trockentupfen. Innen und außen salzen und pfeffern, die Haut mit Cayennepfeffer würzen. Kartoffeln schälen, waschen und eventuell halbieren. Artischocken putzen, den Stiel abbrechen und die äußeren Blätter entfernen. Obere Hälfte der Artischocken abschneiden, das Heu mit einem Löffel herauskratzen. Artischockenböden mit einem scharfen Messer rundum sorgfältig schälen, in 1 cm große Stücke schneiden und sofort in Zitronenwasser legen. Paprika waschen, putzen, achteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Pilze putzen und halbieren.
  2. Öl in einem Bräter erhitzen und das Hähnchen bei mittlerer Hitze rundum knusprig anbraten. Lorbeer, 1 Prise Zucker, Fond und Wein zugeben und das Hähnchen im vorgeheiztem Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad offen 60-70 Minuten garen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Nach 25 Minuten Kartoffeln zugeben. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Artischocken und Paprika zugeben, dabei mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  3. Kurz vor dem Servieren Butter in einer Pfanne schmelzen, Steinpilze bei mittlerer Hitze darin 1-2 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Bräter aus dem Ofen nehmen. Steinpilze mit Gemüse mischen. Brüste und Keulen vom Hähnchen lösen, in dünne Scheiben schneiden und mit Gemüse auf Tellern anrichten. Mit Basi- likum garnieren.
Huhn mit Steinpilzen und Artischocken
© Kramp + Gölling