Stubenküken in der Salzkruste

Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 1374 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 62 g, Fett: 113 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stubenküken

Stubenküken (à ca. 400 g)

Salz

Pfeffer

Knoblauchzehen

Stiel Stiele Currykraut (ersatzweise Rosmarin)

kg kg Meersalz (grob)

Eiweiß

g g Rote Beten

El El Walnussöl

El El Apfelessig (ersatzweise Aceto balsamico bianco)

Zucker

Haselnuss-Dip

g g Haselnüsse

g g Semmelbrösel

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Stubenküken innen und außen kurz abspülen und trockentupfen. Innen mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch und Currykraut grob hacken und gleichmäßig in den Bauchhöhlen verteilen. Keulen mit Küchengarn fest zusammenbinden.
  2. Meersalz und 100 ml Wasser in einer Schüssel mischen. Eiweiß mit einer Gabel leicht aufschlagen, mit der Salzmasse mischen und 10 Minuten ruhen lassen. Etwa 1/3 der Masse in 2 Portionen als Salzböden auf ein Backblech geben, leicht verstreichen und andrücken. Die Küken mit der Brustseite nach oben auf die Salzböden setzen und mit der restlichen Salzmischung so umhüllen, dass sie vollständig von der Salzkruste eingeschlossen sind. Kruste leicht andrücken. Stubenküken im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 50-60 Minuten bei 180 Grad) 50 Minuten garen.
  3. Inzwischen die Rote Bete putzen, dabei den Stielansatz nicht entfernen. Rote Bete in Salzwasser 35-40 Minuten kochen, in einem Sieb abtropfen und kurz abkühlen lassen. Öl mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Rote Bete pellen, in dünne Spalten schneiden und sofort mit der Marinade vermengen.
  4. Für den Dip Haselnüsse fein hacken und mit Semmelbröseln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Nuss-Semmelbrösel-Mischung in einer Schüssel mit Öl mischen und salzen und pfeffern.
  5. Das Backblech aus dem Ofen nehmen. Die Salzkruste mit einem schweren Sägemesser ca. 2-3 cm oberhalb des Bodens rundum einschneiden. Den Deckel vorsichtig abheben. Stubenküken mit Roter Bete und Haselnuss-Dip servieren. Dazu passt Kartoffelpüree.
Stubenküken in der Salzkruste
© Kramp + Gölling