Knoblauchsuppe mit Garnelenspießen

2
Aus essen & trinken 9/2004
Kommentieren:
Knoblauchsuppe mit Garnelenspießen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 30 g kalte Butter (in Würfeln)
  • 0.5 Tl Instant-Brühe
  • 24 Garnelen (à ca. 25 g, geschält)
  • 8 lange Rosmarinzweige
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 kleine Kartoffel
  • 100 g Champignons
  • 60 g Porree (nur das Weiße)
  • 4 El Olivenöl
  • 50 ml weißer Portwein
  • 80 ml trockener Weißwein
  • 300 ml Schlagsahne
  • 1 l Geflügelfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 6 Basilikumblätter

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 305 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Knoblauchknollen in Zehen zerteilen, 6 Zehen beiseite legen. Restliche Zehen ungeschält auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 140 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) 40-50 Minuten backen. Knoblauch aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und pellen. Mit 15 g Butter und dem Brühpulver in der Moulinette fein pürieren.
  • Inzwischen die Garnelen auf dem Rücken längs einschneiden und entdarmen. Die Rosmarinnadeln bis auf die Spitzen abzupfen und anderweitig verwenden. Auf jeden Rosmarinzweig 3 Garnelen stecken, abdecken und kalt stellen.
  • Zwiebel und restliche Knoblauchzehen grob schneiden. Knollensellerie und Kartoffel schälen und grob schneiden. Champignons putzen. Porree waschen und in grobe Stücke schneiden. 2 El Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch ohne Farbe darin andünsten. Restliches Gemüse zugeben und 4-5 Minuten mitdünsten, dabei öfter umrühren. Port- und Weißwein zugießen und auf die Hälfte einkochen. 200 ml Sahne und den Geflügelfond zugießen. Suppe 25 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen.
  • Die Suppe salzen und pfeffern. Mit dem Schneidstab fein pürieren und durch ein Sieb in einen anderen Topf streichen. Restliche Sahne steif schlagen. Knoblauchpüree, restliche Butter und geschlagene Sahne in die Suppe geben. Nochmals mit dem Schneidstab pürieren. Knoblauchsuppe warm stellen, aber nicht mehr kochen lassen.
  • Die Garnelenspieße mit Salz und Zitronensaft würzen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelenspieße darin 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Die heißen Spieße zur Suppe servieren. Suppe mit Basilikum bestreuen.
nach oben