VG-Wort Pixel

Spanferkel mit Mojo Picon und Röstkartoffeln

essen & trinken 9/2004
Spanferkel mit Mojo Picon und Röstkartoffeln
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 464 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Spanferkel

2

kg kg Spanferkelkeule (ersatzweise Jungschweinkeule, ohne Knochen)

1

Knoblauchzehe

1

El El edelsüßes Paprikapulver

1

Tl Tl Salz

Pfeffer

0.5

Tl Tl Kreuzkümmel (grob zerstoßen)

3

El El Olivenöl

1

Rosmarinzweig

2

Lorbeerblätter

Mojo Picon

20

g g trockenes Weißbrot

3

El El Weißweinessig

3

Knoblauchzehen

3

kleine Chilischoten

1

Tl Tl Kreuzkümmel

0.5

Tl Tl Meersalz (grob)

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

1

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

7

El El Olivenöl

Röstkartoffeln

1

kg kg festkochende Kartoffeln

Salz

3

El El Olivenöl

1

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung

  1. Die Spanferkelkeule längs halbieren und in 6-8 gleich große Stücke schneiden. Den Knoblauch durchpressen und mit Paprika, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel mischen. Das Fleisch damit rundherum würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze von beiden Seiten 5 Minuten goldbraun anbraten. Das Fleisch auf ein Backblech legen, Rosmarin und Lorbeer zerpflücken und darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) 15 Minuten garen, dann die Hitze auf 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) reduzieren. Das Spanferkel 50 Minuten weitergaren, dabei mehrmals wenden und mit dem Fleischsaft bestreichen.
  2. Für die Mojo Picon das Brot grob schneiden und in einem hohen, schmalen Gefäß in 7 El kaltem Wasser und Essig einweichen. Knoblauch, Chili, Kreuzkümmel und Salz zu einer feinen Paste zerstoßen und zum Brot geben. Mit edelsüßem und scharfem Paprikapulver würzen. Das Olivenöl zugießen und alles mit dem Schneidstab fein pürieren.
  3. Die Kartoffeln schälen, waschen und abtropfen lassen, kleinere Kartoffeln vierteln, größere in Stücke schneiden. 10 Minuten in Salzwasser vorkochen, dann abgießen und abtropfen lassen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten unter Wenden goldbraun braten. Mit Paprikapulver würzen
  4. Das Spanferkel aus dem Ofen nehmen und heiß mit der Mojo Picon und den Röstkartoffeln servieren.
  5. Tipp: Wer die doppelte Menge Mojo Picon zubereitet, kann sie zu gekochtem Fisch oder zum Gemüse reichen. Sie hält sich im Kühlschrank 1 Woche, muss dann aber nochmals püriert werden.
Spanferkel mit Mojo Picon und Röstkartoffeln
© Frank Stöckel