Mandeltorte mit Mascarponecreme

Mandeltorte mit Mascarponecreme
Foto: Frank Stöckel
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 398 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Mandelteig

Eier (Kl. M)

Vanilleschote

g g Zucker

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

g g Mandelkerne (gemahlen)

Salz

g g Puderzucker (gesiebt)

Mascarponecreme

Blatt Blätter weiße Gelatine

Eigelb (Kl. M)

g g Zucker

Tl Tl Instant-Espressopulver

g g Mascarpone

ml ml Kaffee

El El Amaretto

Eiweiß (Kl. M)

Salz

g g Mandelkerne (in Blättchen)

g g dunkle Kuvertüre (mind. 70%)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Eigelb mit Zucker, Vanillemark, Orangenschale und Zimt mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten schaumig rühren. Mandeln untermischen und kurz weiterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Puderzucker nach und nach zugeben und so lange weiterrühren, bis ein glänzender, fester Eischnee entsteht.
  2. 1/3 des Eischnees unter die Eigelb-masse rühren, den Rest vorsichtig unterheben. Den Boden einer Springform (28 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 40 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Mandelbiskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.
  3. Für die Mascarponecreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eigelb mit 40 g Zucker und Espressopulver mischen. Mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten schaumig-cremig rühren. Mascarpone kurz unterrühren. 2 El Kaffee und Amaretto leicht erwärmen, aber nicht kochen lassen. Die Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Die Gelatine mit 3 El Creme verrühren, dann die restliche Creme unterrühren. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. 1/3 des Eischnees mit der Creme verrühren, restlichen Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Den Biskuit aus der Form lösen, das Backpapier abziehen. Den Boden der Springform erneut mit Backpapier auslegen. Den Biskuit mit einem Torten- oder Sägemesser waagerecht halbieren. Den unteren Teil als Boden in die Form legen und mit der Hälfte des restlichen Kaffees tränken. 5 El Creme auf dem Biskuit verteilen und glatt streichen. Den restlichen Biskuit in 3-4 cm große Stücke schneiden, auf der Creme verteilen und mit dem restlichen Kaffee tränken. Restliche Creme in die Form füllen, glatt streichen und die Torte mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.
  5. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei milder Hitze hellbraun rösten, dann abkühlen lassen. Den Springformrand vorsichtig abnehmen, dabei die Torte eventuell mit einem Messer vom Formrand lösen. Die Torte auf einer Platte anrichten. Die Mandeln am Tortenrand verteilen und leicht andrücken. Die Kuvertüre mit einem großen Messer oder einem Sparschäler in Späne raspeln und auf der Torte verteilen. Die Torte in 12 Stücke schneiden.
  6. Tipp: Statt der Schokolade können Sie die Torte auch mit Mandeln garnieren. Rösten Sie dafür 50 g gehäutete Mandeln in einer Pfanne ohne Fett.

Mehr Rezepte