VG-Wort Pixel

Tintenfisch-Ragout

essen & trinken 9/2004
Tintenfisch-Ragout
Foto: Frank Stöckel
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 115 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Tintenfischtuben (frisch, ersatzweise tiefgekühlt)

Knoblauchzehen

g g Zwiebeln

rote Paprikaschote

grüne Paprikaschoten

El El Olivenöl

kleine Chilischoten

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

Tl Tl Meersalz (grob)

Pfeffer

Lorbeerblatt

Dose Dosen Pizza-Tomaten (425 g EW)

ml ml Fischfond


Zubereitung

  1. Tintenfische gut abspülen und abtropfen lassen. (Gefrorene Tintenfische im Kühlschrank auftauen lassen und waschen). Tuben in dünne Ringe schneiden und mit Küchenpapier trockentupfen. Knoblauch fein hacken, Zwiebeln grob würfeln. Paprikaschoten halbieren und putzen. Rote Paprikaschote mit einem Sparschäler schälen. Rote und hellgrüne Paprikaschoten grob würfeln.
  2. Olivenöl mit Chilischoten in einem großen, flachen Topf stark erhitzen. Die Tintenfischringe 5 Minuten kräftig darin anbraten, dabei öfter wenden. Die Temperatur auf mittlere Hitze zurückschalten. Knoblauch und Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Paprikawürfel zugeben und 5 Minuten mitdünsten. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Lorbeer würzen. Tomaten zugeben und mit Fischfond auffüllen. Zugedeckt 75 Minuten bei milder Hitze leise kochen lassen, ab und zu umrühren. Chilischoten entfernen. Ragout eventuell nachsalzen und mit Baguette servieren.