Zander mit Linsen-Kartoffelgemüse und Balsam-Reduktion

0
Aus essen & trinken 8/2004
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Zweige Thymian
  • 400 g große fest kochende Kartoffeln
  • 80 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g durchwachsener Speck
  • 500 ml Gemüsefond
  • 8 El Olivenöl
  • 250 g rote Linsen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 8 El Balsamessig
  • 380 g Zanderfilets , (mit Haut, küchenfertig)

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 564 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Kartoffeln schälen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten pellen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen pellen und leicht zerdrücken. Den Speck in feine Streifen schneiden. Die Thymianblättchen abzupfen. Den Gemüsefond erwärmen.
  • 4 El Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffeln, Schalotten und Speck darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig andünsten. Die Linsen zugeben und 1 Minute mitdünsten. Die Hälfte vom Gemüsefond zugießen. Das Gemüse offen 8-10 Minuten kochen lassen. Dabei nach und nach den restlichen Fond zugießen und sämig einkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  • Den Essig in einem Topf mit 3-4 El Wasser auf die Hälfte einkochen. Zanderfilet in 8 gleich große Stücke schneiden und salzen.
  • Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zanderstücke darin mit der Hautseite nach unten bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten braten. Knoblauch mit in die Pfanne geben. Zanderstücke wenden und 1 Minute weiterbraten.
  • Thymian mit den Linsen mischen, auf vorgewärmten Tellern mit dem gebratenen Zander anrichten und mit der Balsam-Reduktion beträufeln.
nach oben