VG-Wort Pixel

Wraps mit Roastbeef

essen & trinken 8/2004
Wraps mit Roastbeef
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 256 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

g g Roastbeef (am Stück)

Salz

Pfeffer

Asia-Gewürzmischung

20

g g Ingwer (frisch)

4

El El Öl

2

Knoblauchzehen

1

Pk. Pk. Thai-Spargel (ca. 32 kleine Stangen)

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

100

g g Mungobohnensprossen (ersatzweise Sojasprossen)

80

g g Endiviensalat

8

Tortilla Wraps (à 20 cm Ø)

16

El El Sweet-Chili-Sauce

0.5

Pk. Pk. Radieschensprossen (25 g)


Zubereitung

  1. Roastbeef mit Salz, Pfeffer und Asia-Würzmischung würzen. Ingwer schälen, die Hälfte davon in dünne Scheiben schneiden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Roastbeef von allen Seiten darin anbraten, Ingwerscheiben zugeben. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 20-25 Minuten bei 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln, ruhen lassen.
  2. Inzwischen restlichen Ingwer und Knoblauch fein hacken. Vom Spargel die Enden abschneiden. Spargel 2-3 Minuten in Salzwasser kochen, herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln darin dünsten. Sprossen zugeben, einmal umrühren, beiseite stellen. Salat waschen, putzen und sehr fein schneiden.
  3. Wraps nebeneinander legen, den Salat darauf verteilen. Roastbeef in dünne Scheiben schneiden und mit der Sprossen-Ingwer-Mischung und dem Spargel auf dem Salat verteilen. Je 2 El Chilisauce darauf träufeln. Wraps aufrollen und die unteren Drittel in Folie wickeln. Mit Radieschensprossen garnieren und servieren.