VG-Wort Pixel

Rinderfiletmedaillons mit Kürbispüree

essen & trinken 10/2004
Rinderfiletmedaillons mit Kürbispüree
Foto: Konstantin Eulenburg
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 677 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

g g Kartoffeln (groß)

1

kg kg Kürbis

60

g g Butter (in Flöckchen)

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

3

El El Weißweinessig

2

El El Sojasauce

2

Tl Tl Honig

5

El El Öl

3

El El Traubenkernöl

3

El El helles Sesamöl

0.5

Bund Bund Koriandergrün

1

rosa Grapefruit

2

Tl Tl Szechuan-Pfeffer

8

Rinderfiletmedaillons (à 80 g)

2

Knoblauchzehen

2

Tl Tl Limettensaft

30

g g Ingwer (frisch)

1

El El gerösteter Sesam

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und abtropfen lassen. Kürbis in gleich große Spalten schneiden und entkernen. Kürbisfleisch auf Alufolie legen, die Hälfte der Butterflöckchen darauf verteilen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alufolie über dem Kürbis verschließen, auf ein Backblech legen. Kartoffeln ungepellt mit auf das Blech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde auf der untersten Schiene backen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Inzwischen Essig mit Sojasauce, Honig, 3 El Öl, Traubenkern- und Sesamöl, Salz und Pfeffer verrühren. Koriandergrün grob schneiden und unterrühren. Grapefruit sorgfältig schälen, sodass die weiße Haut komplett entfernt wird. Grapefruitfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Filets halbieren und mit der Vinaigrette mischen.
  3. Szechuan-Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Die Rinderfilets damit würzen. Ingwer in Scheiben schneiden, Knob-lauchzehen leicht andrücken. Kartoffeln und Kürbis aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Kartoffeln pellen, Kürbisfleisch aus der Schale kratzen. Kartoffeln und Kürbis (ohne die entstandene Flüssigkeit) mit der restlichen Butter, Salz und Pfeffer würzen und grob zerstampfen. Mit Limettensaft abschmecken.
  4. Eine Pfanne sehr stark erhitzen. Das restliche Öl dazugeben. Die Rinderfilets salzen und mit Ingwer und Knoblauch in der Pfanne auf jeder Seite 2 Minuten bei starker Hitze braten; dabei mit dem Sesam bestreuen.
  5. Kürbispüree und Rinderfilets auf Tellern anrichten, mit der Koriander-Vinaigrette servieren.