Kürbis-Crème-brûlée

5
Aus essen & trinken 10/2004
Kommentieren:
Kürbis-Crème-brûlée
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 350 g Kürbisfleisch (ca. 700 g Kürbis)
  • Zitronensaft
  • 1 El Butter
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 1.5 El Kürbiskernöl
  • 300 ml Milch
  • 250 ml Schlagsahne
  • 5 Eigelb (Kl. M)
  • 0.5 Tl gemahlener Piment
  • 400 g frische Steinpilze
  • 4 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • 9 Basilikumblätter
  • 3 El Kürbiskerne
  • 60 g brauner Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 407 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Kürbis grob zerkleinern und auf Alufolie legen. Mit 1 Spritzer Zitronensaft, Butter, Salz, Muskat und 1/2 El Kürbiskernöl würzen. Folie fest verschließen. Kürbis im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten garen.
  • Milch, Sahne, Eigelb verquirlen. Mit Salz und Piment würzen. Kürbis und entstandenen Saft zugeben, mit dem Schneidstab pürieren. Durch ein Sieb gießen, in 6 flache, feuerfeste Förmchen (150 ml Inhalt) füllen. In die Saftpfanne stellen, Pfanne bis knapp unter den Förmchenrand mit heißem Wasser füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten stocken lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Pilze putzen. Kleinere halbieren, größere in Stücke schneiden. In einer heißen beschichteten Pfanne in 1 El Olivenöl 4-5 Minuten braten, salzen und pfeffern. 2-3 Basilikumblätter in feine Streifen schneiden, darüber streuen.
  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett 3-4 Minuten rösten, dabei wenden. Abkühlen lassen, in einer Moulinette mit restlichem Basilikum, Kürbiskern- und Olivenöl fein zerkleinern. Kürbiscreme mit Zucker bestreuen. Sofort mit einer Lötlampe goldbraun gratinieren und mit Pilzen und Kürbiskernpesto servieren.