VG-Wort Pixel

Semmelknödel in Walnuss-Marinade

essen & trinken 10/2004
Semmelknödel in Walnuss-Marinade
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde Plus Ruhe-, Kühl- und Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 230 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Semmelknödel

g g Kastenweißbrot

g g Schalotten

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Butter

ml ml Milch

Salz

Muskat

Eier (Kl. M)

g g Semmelbrösel

Walnuss-Marinade

g g Walnusskerne

g g weiße Zwiebeln

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

El El Walnussöl

Salz

Pfeffer

Zucker

Bund Bund Schnittlauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brot entrinden, fein würfeln und auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 15 Minuten trocknen. Schalotten fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, die Schalotten darin 1-2 Minuten glasig dünsten. Petersilie unterrühren. Milch erhitzen und mit Salz und Muskat würzen. Schalotten und Milch mit den Brotwürfeln mischen. Verquirlte Eier und Semmelbrösel zugeben und vorsichtig mischen. Zugedeckt 30 Minuten ausquellen lassen.
  2. Masse auf einem feuchten Küchentuch zu einer Rolle von 35 cm Länge formen und fest einrollen. Die Enden mit Küchengarn fest zusammenbinden und in knapp kochendem Salzwasser 30 Minuten ziehen lassen. Den Knödel mit einer Schaumkelle herausnehmen, im Küchentuch über Nacht kalt stellen.
  3. Am nächsten Tag die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen und fein hacken. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Essig, beide Öle, Salz, Pfeffer, Zucker und 4 El Wasser in einer Schüssel verrühren. Zwiebeln zugeben und mindestens 2-3 Stunden marinieren.
  4. Kurz vorm Servieren Knödel auswickeln, in dünne Scheiben schneiden, auf eine Platte legen. Schnittlauch fein schneiden, mit der Marinade mischen, auf den Knödelscheiben verteilen.