Buchweizentorte mit Hagebuttenmark

Buchweizentorte mit Hagebuttenmark
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 402 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Eier (Kl. M)

g g Butter (weich)

g g Zucker

g g Haselnüsse (gemahlen)

Pk. Pk. Vanillezucker

g g Buchweizenmehl

g g Hagebuttenmark (gesüßt)

Butter (für die Form)

Mehl (für die Form)

Puderzucker (zum Bestreuen)

ml ml Schlagsahne

Vanilleschote (Mark)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Eigelb, Butter und 125 g Zucker 4-5 Minuten mit dem Handrührer schaumig schlagen. Mark, Nüsse, Mehl und Vanillezucker mischen und nach und nach mit der Eiermasse mischen. Eiweiß mit 1 Prise Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  2. Eine Springform (26 cm Ø) mit wenig Butter ausfetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Teig einfüllen und 50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft 40 Minuten) auf der 2. Schiene von unten backen. Torte aus dem Ofen nehmen und in der Springform abkühlen lassen. Torte herausnehmen und über Nacht in Klarsichtfolie wickeln.
  3. Kurz vorm Servieren den Kuchen waagerecht halbieren. Hagebuttenmark auf den unteren Boden streichen. Den 2. Boden mit der Schnittfläche darauf setzen, leicht andrücken und mit Puderzucker bestreuen. Sahne mit Vanillemark und restlichem Zucker halb steif schlagen und zu der Torte servieren.

Mehr Rezepte