Kaninchen mit Auberginen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Kaninchen (ca. 1,7 kg, küchenfertig)

g g Butter

El El Pinienkerne

Zwiebel

ml ml Weißwein

Auberginen

Olivenöl

Rosmarin

Thymian

schwarze Oliven (ohne Stein)

Lorbeerblätter

Petersilie (frisch)

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kaninchen-Teile in einem Topf bei niedriger Hitze ein paar Minuten kochen, ausgetretenes Wasser abgießen.
  2. 2 El Olivenöl und Butter im Topf erhitzen, mit Salz abschmecken und das Fleisch bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze braun werden lassen.
  3. Pinienkerne, Rosmarin, Thymian und Zwiebel hacken und zum Fleisch geben. Weißwein darüber gießen, Oliven und Lorbeerblätter dazu geben. Bei niedriger Temperatur ca. 1 Std. köcheln lassen. Immer mal wieder nachschauen, ob noch genug Flüssigkeit im Topf ist - evtl. Wasser nachgießen!
  4. In der Zwischenzeit Auberginen waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Scheiben nebeneinander auf einen großen Teller legen und salzen, 10 Min. schwitzen lassen. Auberginen mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft mischen.
  5. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen; Auberginen und gehackte Petersilie darin anbraten, mit etwas Wasser ablöschen und 15 Min. dünsten. Zusammen mit dem Kaninchen servieren.