Arme Ritter mit Möhrensabayon

0
Aus essen & trinken 1/2003
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Möhren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 Tl Currypulver
  • 2 El Limettensaft
  • 8 altbackene Fladenbrotstücke
  • 50 g Semmelbrösel
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Schlagsahne
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • 4 Eigelb
  • 3 El Öl
  • 2 Tl Schwarzkümmel
  • 0.5 Bund Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 582 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Möhren schälen, grob zerkleinern und in einer Maschine entsaften (ergibt ca. 160 ml Möhrensaft). Den Möhrensaft mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Limettensaft würzen. Bis zur weiteren Verwendung zugedeckt beiseite stellen.
  • Die Kruste der Brotstücke auf der feinen Seite einer Haushaltsreibe abreiben. Die Kruste mit den Semmelbröseln in einer flachen Arbeitsschale mischen. In einer zweiten Arbeitsschale Milch, Sahne und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Brotstücke darin 10 Minuten einweichen, dabei mehrmals wenden.
  • Inzwischen den Möhrensaft mit den Eigelb in einem Schlagkessel verquirlen und mit einem Schneebesen im heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Bis zum Servieren im warmen Wasserbad warm halten.
  • Die Brotstücke leicht abtropfen lassen und in den Bröseln wenden. Öl in einer großen beschichteten Pfanne nicht zu stark erhitzen. Die Brotstücke darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier leicht abtropfen lassen und mit dem Schwarzkümmel bestreuen. Koriandergrün grob zerkleinern. Arme Ritter mit dem Sabayon auf Tellern anrichten und mit dem Koriandergrün bestreuen. Dazu paßt Chicoreesalat mit Joghurt-Dressing.
Arme Ritter mit Möhrensabayon