Currynudeln mit Garnelen

Currynudeln mit Garnelen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Hauptspeise, Braten, Kochen, Gemüse, Meeresfrüchte, Milch + Milchprodukte, Nudeln - Pasta, Obst

Pro Portion

Energie: 1140 kcal, Kohlenhydrate: 104 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
2
Portionen

rote Paprikaschote

Orangen

Zwiebeln (kleine)

g g Ingwer (frisch)

Garnelen (à ca. 40 g, ohne Kopf und Schale)

El El Öl

El El Currypulver

g g Bandnudeln

Salz

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paprika vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. Orangen schälen und die einzelnen Fruchtsegmente aus den Trennhäuten herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Zwiebeln in sehr feine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.
  2. Garnelen mit 1 El Öl und 1 El Currypulver in einer Schüssel mischen. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
  3. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen darin von jeder Seite 30 Sek. braten, herausnehmen. Zwiebeln und Paprika in die Pfanne geben, 1 El Currypulver und den Ingwer dazugeben. Mit Orangensaft und Sahne auffüllen. Bei mittlerer Hitze cremig einkochen lassen.
  4. Garnelen und Orangenfilets in die Sauce geben, salzen und pfeffern. Nudeln abgießen und mit der Sauce mischen.

Mehr Rezepte