VG-Wort Pixel

Tomatengelee mit Pastis und Garnelen

essen & trinken 12/2005
Tomatengelee mit Pastis und Garnelen
Foto: Anke Schütz
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Vorspeise, Braten, Kochen, Gemüse, Meeresfrüchte, Milch + Milchprodukte

Pro Portion

Energie: 103 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

Dose Dosen Tomaten (geschält, à 480 g Abtropfgewicht)

Salz

2

El El Zucker

2

Lorbeerblätter

2

kleine getrocknete rote Chilischoten

100

ml ml Schlagsahne

1

El El französischer Anislikör (z. B. Pastis)

5

Garnelen (à 30 g, mit Schale, ohne Kopf)

1

El El Olivenöl

16

Blatt Blätter weiße Gelatine

Außerdem

8

runde Förmchen (à 130 ml Inhalt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Tomaten in einem mit einem feuchten Küchentuch ausgelegten Sieb über Nacht in einer Schüssel abtropfen lassen (soll ca. 800 ml Flüssigkeit ergeben).
  2. Am nächsten Tag die Tomatenflüssigkeit in einen Topf geben, mit Salz, Zucker, Lorbeerblättern und Chili einmal aufkochen, von der Kochstelle nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann durch ein feines Sieb gießen. 150 ml abmessen und in einem Topf mit Sahne und Pastis mischen .
  3. Garnelen aus den Schalen lösen, am Rücken leicht einritzen, entdarmen, abspülen und trockentupfen. Garnelenfleisch fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelenfleisch darin bei mittlerer Hitze 1 Minute braten, salzen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. In 2 Schüsseln einmal 9 und einmal 7 Blatt Gelatine in etwas kaltem Wasser 10 Minuten einweichen.
  4. Garnelenfleisch auf die Förmchen verteilen und kalt stellen. Restlichen Tomatenfond erhitzen, die 9 Gelatineblätter ausdrücken und im kochenden Tomatenfond auflösen. Fond auf die Förmchen verteilen und im Kühlschrank in ca. 1 Stunde fest werden lassen. Tomaten-Sahne-Fond einmal aufkochen, rest- liche Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Auf die gelierte Masse in den Förmchen verteilen und über Nacht gelieren lassen.
  5. Kurz vorm Servieren die Gelees mit einem dünnen Messer vorsichtig vom Förmchenrand lösen und auf Teller stürzen. Mit Apfel- Sellerie-Salat und Datteln im Tempurateig (siehe folgendes Rezept) servieren.