VG-Wort Pixel

Pasta alla milanese

essen & trinken 12/2005
Pasta alla milanese
Foto: Heino Banderob
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 834 kcal, Kohlenhydrate: 71 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Döschen Döschen Safranfäden (à 0, 1 g)

Bund Bund krause Petersilie

g g Flaschentomaten (länglich, klein)

g g Kalbsbrät

g g Ricotta

El El Estragon (getrocknet)

Salz

Pfeffer

Tl Tl Cayennepfeffer

g g Linguine (ersatzweise Spaghetti)

El El Olivenöl

g g Butter (kalt)

g g Parmesan


Zubereitung

  1. Safranfäden in 100 ml lauwarmem Wasser einweichen. Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Kalbsbrät mit Ricotta, Estragon und der Hälfte der Petersilie gründlich mischen, mit Salz, Pfeffer und Cayenne würzen. Mithilfe von 2 nassen Teelöffeln aus der Masse kleine Nocken formen und in siedendem Salzwasser 3-4 Minuten ziehen lassen. Nocken mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten darin bei mittlerer Hitze 1 Minute braten. Safranfäden mit dem Wasser, Nudeln und Nudelwasser und die Kalbsnocken zugeben und 1 Minute mitgaren, dabei mit Pfeffer würzen. Die Butter in Würfel schneiden und mit der restlichen Petersilie unterrühren. Nudeln in vorgewärmten Tellern sofort servieren. Geriebenen Parmesan extra dazureichen.