Glühweingelee mit Zimtschaum

3
Aus essen & trinken 12/2005
Kommentieren:
Glühweingelee mit Zimtschaum
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Glühweingelee
  • 14 Blätter rote Gelatine
  • 1 Orange, klein, unbehandelt
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 700 ml trockener Weißwein
  • 150 g Zucker
  • 1 Zimtstange, (10 cm)
  • 6 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • Zimtschaum
  • 150 ml Milch, (1,5%)
  • 25 g Zucker
  • 3 Zimtstangen, (10 cm Länge)
  • 2 Blätter weiße Gelatine

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 165 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 4 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Weingelee die rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orange und Zitrone in Scheiben schneiden. Wein mit 300 ml Wasser, Zitrusscheiben, Zucker und Gewürzen aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen.
  • Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Alles durch ein Sieb gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. In kleine Gläser füllen und vollständig kalt werden lassen.
  • Für den Zimtschaum Milch, Zucker und Zimtstangen aufkochen. Von der Kochstelle nehmen und 2 Stunden ziehen lassen.
  • Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. Zimtmilch unterrühren und durch ein Sieb gießen.
  • Zimtmilch in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers auf hoher Stufe schaumig schlagen, dann so lange weiterschlagen, bis der Schaum vollständig abgekühlt ist, das dauert 10-15 Minuten. Schaum auf die Gelees geben und bis zum Servieren kalt stellen.
nach oben