Stollentaschen mit Powidl

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 38 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
100
Portionen

Teig

g g Zartbitterschokolade (70 % Kakao)

g g Butter (zimmerwarm, aber nicht zu weich)

g g Zucker

Salz

Tl Tl Orangenschale (abgerieben, (unbehandelt))

Eigelb (Kl. M)

g g Mehl

Mehl (zum Bearbeiten)

Vanillecreme

Vanilleschote

ml ml Milch

g g Vanillepuddingpulver

Eigelb (Kl. M)

g g Zucker

g g Butter

g g Puderzucker

Verzierung

g g Vollmilchschokolade

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl mit Zimt, Nelken und Kardamom mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineingeben. Hefe mit Milch, Zucker und etwas Mehl zu einem dünnen Vorteig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis der Vorteig sein Volumen verdoppelt hat. Dann 1 Prise Salz, Butter und Eigelb zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort nochmals 1 Stunde gehen lassen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 50x50 cm ausrollen und in 5x5 cm große Quadrate schneiden. Auf die Mitte der Quadrate jeweils 1/3 Tl Pflaumenmus geben. Teig über der Füllung so zusammendrücken, dass ein kleines Viereck entsteht. Jeweils 1 Mandel auf die Mitte legen und leicht andrücken. Auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 15-18 Minuten backen.
  3. Gummiarabikum, 100 ml Wasser und Zucker unter Rühren aufkochen und bei milder Hitze 5 Minuten leicht kochen lassen. Die heißen Lebkuchentaschen damit bestreichen. Abkühlen lassen. Die Kekse halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Pergamentpapier kühl und trocken aufbewahrt ca. 8 Wochen.
  4. Tipp: Gummiarabikum, das Harz einer afrikanischen Akazienart, macht Plätzchen haltbar und schön glänzend; es verhindert das Kristallisieren des Zuckers.