Pilzeintopf mit grünen Flädle

Pilzeintopf mit grünen Flädle
Foto: Heino Banderob
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 478 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Ochsenbein

Zwiebeln

Bund Bund Suppengrün

Lorbeerblätter

El El schwarze Pfefferkörner

El El Steinpilz-Hefebrühe (Reformhaus)

g g Steinpilze (getrocknet)

g g Kräuterseitlinge (klein)

g g kleine rosa Champignons

Eier (Kl. M)

g g Mehl

ml ml Milch

Bund Bund glatte Petersilie

Salz

El El Öl

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ochsenbein in 2,25 l kaltes Wasser geben, zum Kochen bringen, dabei abschäumen. Inzwischen Zwiebeln ungepellt halbieren, mit der Schnittfläche nach unten in eine Pfanne legen und dunkelbraun anrösten. Suppengrün putzen, würfeln und mit den Zwiebelhälften, Lorbeer, Pfefferkörnern, Steinpilz-Hefebrühe zum Fleisch geben. Etwa 1 1/2 Stunden offen bei milder Hitze kochen. Dabei öfter abschäumen.
  2. Inzwischen die Steinpilze in 100 ml heißem Wasser einweichen. Kräuterseitlinge und Champignons putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Aus Eiern, Mehl und Milch einen glatten Pfannkuchenteig rühren. Petersilienblätter abzupfen, grob hacken und unter den Teig rühren. Mit Salz würzen und mit dem Schneidstab fein pürieren. Aus dem Teig in je 1 El heißem Öl in einer mittelgroßen beschichteten Pfanne (24 cm Ø) 4 dünne Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen auf Küchenpapier abtropfen lassen, fest zusammenrollen und beiseite stellen.
  4. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, die Brühe durch ein feines Sieb in einen anderen großen Topf gießen. Vom Ochsenbein den Knochen und das Fett entfernen. Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden und zusammen mit den Pilzen und dem Pilzwasser in die Brühe geben. Bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten kochen. Den Eintopf herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfannkuchen in 1/2 cm breite Scheiben schneiden und als Einlage zum Pilzeintopf servieren.
  5. Tipp: Einen Tag vorher die Brühe mit dem Fleisch kochen und die Brühe durchsieben. Das Ochsenbein im Ganzen in der Brühe über Nacht kalt stellen. Den Eintopf am nächsten Tag fertig kochen.