Espresso-Gelee mit Kokossauce

Espresso-Gelee mit Kokossauce
Foto: Michael Holz
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Nachtisch - Dessert, Kochen, Eier, Milch + Milchprodukte

Pro Portion

Energie: 212 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Espresso-Gelee

Blatt Blätter weiße Gelatine

El El Instant-Espressopulver

g g Zucker

Kokossauce

ml ml Schlagsahne

ml ml Milch

Eigelb (Kl. M)

g g Zucker

El El Kokoslikör

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 500 ml Wasser mit Espressopulver und Zucker aufkochen. Von der Kochstelle nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
  2. Eine kleine Auflaufform (16x16 cm, 4 cm hoch) mit Klarsichtfolie auslegen und den lauwarmen Espresso einfüllen. Mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen, bis der Espresso fest geliert ist.
  3. Für die Sauce Sahne und Milch zusammen erwärmen. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Die heiße Sahnemilch langsam unter Rühren zugießen. Die Masse zurück in den Milchtopf geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit dem Teigschaber erhitzen (darf nicht kochen!), bis die Masse cremig-dicklich ist. Die Sauce durch ein Sieb gießen und mit Kokoslikör abschmecken. Abkühlen lassen.
  4. Espressogelee mit Hilfe der Klarsichtfolie aus der Form lösen. Folie entfernen und das Gelee mit einem dünnen scharfen Messer in 3 cm große Würfel schneiden. Mit der Kokossauce servieren.