VG-Wort Pixel

Pasta mit Kürbis und Amarettini

essen & trinken 10/2005
Pasta mit Kürbis und Amarettini
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Hokkaido-Kürbis

g g Zwiebeln

rote Pfefferschote

g g Amarettini

g g Butter

Tl Tl Zucker

El El Weißweinessig

Salz

Pfeffer

g g Tagliatelle

Beet Beete Shiso-Kresse (ersatzweise Kresse)


Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen und schälen. Kürbisfleisch in 2 cm lange, feine Streifen schneiden oder hobeln. Zwiebeln fein würfeln. Pfefferschote waschen, putzen, längs halbieren und ohne Kerne in feine Streifen schneiden. Amarettini fein hacken.
  2. 30 g Butter in einem Topf schmelzen lassen, Zwiebeln darin 2 Minuten dünsten. Kürbis, Pfefferschote und Zucker zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Essig und 100 ml Wasser zugeben und den Kürbis im geschlossenen Topf 10 Minuten garen, salzen und pfeffern.
  3. Tagliatelle nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen, dabei 180 ml Nudelwasser auffangen. Amarettini, Tagliatelle, restliche kalte Butter und Nudelwasser zum Kürbis geben und bei starker Hitze schnell sämig einkochen. Kresse vom Beet schneiden, mit den Nudeln mischen und in vorgewärmten Tellern servieren.