VG-Wort Pixel

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse

essen & trinken 10/2005
Gefüllte Hokkaido-Kürbisse
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 835 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Hokkaido-Kürbisse (à 900 g)

Salz

30

g g Steinpilze (getrocknet)

80

g g Schalotten

0.25

Bund Bund Thymian

10

Pimentkörner

4

Wacholderbeeren

20

g g Pistazienkerne

4

El El Öl

3

Scheibe Scheiben Toastbrot

650

g g Kalbshackfleisch

2

Eier

50

g g Ricotta

Salz

Pfeffer

Öl zum Bepinseln

600

g g festkochende Kartoffeln (klein)

120

g g Butter

1

Bund Bund krause Petersilie

2

El El Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Deckel der Kürbisse mit einem scharfen Messer abschneiden. Kerne und weiche Fasern mit einem Esslöffel herausschaben. Die Kürbisse innen mit Salz einreiben, 30 Minuten umgekehrt auf Küchenpapier stellen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die Steinpilze 15 Minuten in heißem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und fein hacken. Schalotten fein würfeln. Thymianblättchen abzupfen und hacken. Piment im Mörser fein zerstoßen, Wacholderbeeren fein, Pistazien mittelfein hacken. Steinpilze, Schalotten, Thymian, Piment, Wacholder und Pistazien in 2 El Öl andünsten und abkühlen lassen.
  3. Weizentoastscheiben entrinden, in 1 cm große Würfel schneiden und im restlichen Öl in der Pfanne goldbraun rösten. Kalbshack mit der Gewürzmischung, Eiern und Ricotta gut verkneten. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Die Weißbrotwürfel unter das Hack mischen. Die Kürbisse innen mit Küchenpapier trockentupfen. Die Hackmasse in die Kürbisse füllen, glatt streichen und über Kreuz einritzen. Die Kürbisse rundherum mit etwas Öl bepinseln. Ein Backblech mit Alufolie auslegen, die Kürbisse darauf setzen. Die beiden Deckel daneben legen.
  4. Die Kürbisse im vorgeheizten Ofen 55-60 Minuten bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten garen. Die Kürbisse 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit Alufolie abdecken.
  5. Für die Beilage die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser 20-25 Minuten gar kochen, heiß pellen und warm halten. Butter zerlassen und hellbraun werden lassen. Petersilienblätter hacken und zusammen mit Zitronensaft in die braune Butter geben. Mit Salz würzen. Die Pellkartoffeln darin schwenken und zu den gefüllten Kürbissen servieren.
  6. Tipp: Zum Prüfen der Hackfleischwürzung 1 Tl der Masse in der Pfanne kurz anbraten und dann probieren.
Gefüllte Hokkaido-Kürbisse
© Kramp + Gölling