Ofenkartoffeln mit Orangenöl

essen & trinken 10/2005
Ofenkartoffeln mit Orangenöl
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 383 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bio-Orangen

ml ml Olivenöl

Salz

Pfeffer

g g Knollensellerie

kg kg festkochende Kartoffeln (groß)

Öl (zum Frittieren)

Meersalz (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Orangen mit dem Sparschäler schälen, die weiße Innenhaut entfernen. Orangenschale in feine Streifen schneiden, 30 Sekunden blanchieren, in ein Sieb geben. Orangenschale abschrecken, zuerst im Sieb, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Orangensaft auspressen, mit Öl verrühren, leicht salzen und pfeffern.
  2. Sellerie putzen, schälen, halbieren, in 5 cm lange und 2 cm breite Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, längs halbieren. Sellerie und Kartoffeln mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Mit Orangenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 220 Grad 50-55 Minuten garen (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert). Öfter mit Orangensud vom Blech beträufeln.
  3. Frittieröl auf 160 Grad erhitzen, Orangenschale in 3-4 Portionen ca. 1 Minute knusprig ausbacken, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kartoffeln und Sellerie aus dem Ofen nehmen, mit Orangenöl beträufeln, mit Meersalz bestreuen. Auf einer Platte mit Orangenschale garnieren. Dazu passen Lammkoteletts.