Kartoffel-Blutwurst-Gröstl

8
Aus essen & trinken 10/2005
Kommentieren:
Kartoffel-Blutwurst-Gröstl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Quittenmus
  • 2 Quitten (à 300 g)
  • 6 El Zitronensaft
  • 150 ml klarer Apfelsaft (ohne Zucker)
  • 2 El Zucker
  • Blutwurst-Gröstl
  • 700 g kleine fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 60 g durchwachsener Speck (in dünnen Scheiben)
  • 50 g Zwiebeln
  • 3 Stiele Liebstöckel
  • 300 g dünne Blutwurst (z. B. Pfälzer Bauernblutwurst)
  • 3 El Butterschmalz
  • 2 El frisch geriebener Meerrettich

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.

Nährwert

Pro Portion 641 kcal
Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Mus die Quitten vierteln, schälen, entkernen und grob würfeln. Die Quitten mit Zitronensaft mischen. Den Apfelsaft mit 50 ml Wasser und Zucker aufkochen. Die Quitten hineingeben und zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten kochen. Die Quittenwürfel mit einer Schaumkelle herausheben. Den Sud auf ca. 80 ml einkochen, Quitten hineingeben und grob pürieren.
  • Für das Gröstel die Kartoffeln waschen und in der Schale 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Dann abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Den Speck in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln würfeln. Liebstöckelblätter abzupfen und fein schneiden. Blutwurst pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • 2 El Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Den Speck darin ausbraten, mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen. Die Kartoffelscheiben in die Pfanne geben und bei starker Hitze unter Wenden goldbraun braten. Die Zwiebeln zugeben und weiterbraten. Speck und Liebstöckel unterheben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Gleichzeitig in einer zweiten Pfanne das restliche Butterschmalz erhitzen. Die Blutwurstscheiben hineinlegen, ganz kurz von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. Blutwurst mit den Bratkartoffeln mischen. Mit frisch geriebenem Meerrettich bestreuen und mit Quittenmus servieren.
nach oben