Gratinierter Seeteufel mit Ingwer-Spinat

Gratinierter Seeteufel mit Ingwer-Spinat
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 212 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
4
Portionen

rote Chilischote

g g stückige Tomaten (Dose)

ml ml Orangensaft

abgeriebene Schale von 1/2 Orange (unbehandelt)

Zucker

Salz

g g Spinat (tiefgekühlt)

g g Ingwer (frisch)

Seeteufelfilet (à 60 g)

Tl Tl Olivenöl

Pfeffer

Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Sauce Chili längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Tomaten mit Chili, Orangensaft, Orangenschale und 1 Prise Zucker 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen lassen. Mit Salz abschmecken und warm stellen.
  2. Aufgetauten Spinat ausdrücken und grob hacken. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Seeteufelfilets trockentupfen. 1 Tl Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets von beiden Seiten jeweils 30 Sekunden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Filets in eine feuerfeste Form geben, mit je 1 El Sauce begießen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der oberen Schiene 2-3 Minuten gratinieren.
  4. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Ingwerwürfel darin glasig dünsten. Spinat und Butter unterheben, salzen, pfeffern und mit der restlichen Tomatensauce und den Seeteufelfilets anrichten. Sofort servieren.